Diese Seite drucken

Lösungen

Von Analog bis IP

Der CCTV-Markt ist im Umbruch. Während vor einigen Jahren noch niemand etwas mit IP-Kameras zu tun haben wollte, entwickeln sich heute Netzwerktechnologien so rasant, dass die Bandbreitenfrage immer mehr abnimmt. Bei Neuinstallation werden eigene Videonetzwerke aufgebaut, alte Anlagen integriert oder abgelöst, und die Zahl der verkauften IP-Kameras nimmt zu.
Der IP-Bereich ist dabei hart umkämpft, Produkte mit Megapixeln werden täglich neu beworben, die Flexibilität in den Vordergrund geschoben, aber auch leider oftmals die Nachteile verschwiegen. Hier ist eine detaillierte Planung mit Fachwissen entscheidend, die Vor- und Nachteile abwiegt und gegebenfalls auftretende Probleme im Vorfeld schon erkennt und beseitigt.

Was sich nicht geändert hat, Datenblätter können viele Leistungen aufzeigen, aber auch viele Schwächen verbergen. Unabdingbar ist die Erfahrung mit den Produkten, das Wissen über Stärken und Schwächen einzelner Hersteller und der kompetente Einsatz der Stärken!
In den folgenden Bereichen haben wir unabhängig der eingesetzten Hersteller die oftmals geforderten Kriterien aufgeführt. Natürlich ist eine eindeutige Abgrenzung vieler Aufgaben und Einsatzgebiete nicht möglich, dennoch zeigen sie die Schwerpunkte bestmöglich auf.


-->